Hallenkurse

Wintersemester 2017/2018

Die Kurse beginnen in der Regel ab dem 11.10.2017


Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
9:20
-
10:50
09:00-12:00
Training
Aufbau

Thomas Boehmer
Frank Knietzsch
11:10
-
12:40
ANFÄNGER
Michael Wagner
Karola Hartmann
13:00
-
14:30
12:30-14:30
Training
Aufbau

Ulrike Nitzsche
Helge Rosner
14:50
-
16:20
Training
Aufbau

Paula Scharfe
Thomas Adler-de Schultz
16:40
-
18:10
Training
Aufbau

Martin Heinzerling
Matti Hilbert
ANFÄNGER
Georg Beierlein
Robin Weiß
Freies Klettern
Fortgeschrittene

Johannes Höntsch
Stefan Michel
ANFÄNGER
Julia Freitag
Claudia Bellmann
18:30
-
20:00
Training
Fortgeschrittene

Christoph Lehmann
Katrin Bellmann
ANFÄNGER
Julia Freitag
Katrin Bellmann
ANFÄNGER
Joachim Wagner
Jan Stöckel
ANFÄNGER
Katharina Lönnecke
Frank Knietzsch
Aufbaukurs (ASD)
Julia Freitag
Tom Beger
20:05
-
21:30
Training
Aufbau

Tom Beger
Eric Neumann
Training
Aufbau

Marcus Hausmann
Alexander Tempelhahn
Training
Fortgeschrittene

Philipp Kempert
Jan Stöckel
Training
Fortgeschrittene

André Lüdtke
Stefanie Schmidt
21:35
-
23:00
Freies Klettern
Fortgeschrittene

Eric Neumann
Tom Beger
Freies Klettern
Fortgeschrittene

Alexander Tempelhahn
Freies Klettern
Fortgeschrittene

Philipp Kempert
Stefan Seifert
Freies Klettern
Fortgeschrittene

Gregor Stopp
Frank Hilbert

Hinweis: Eigenes Magnesia und andere Haftmittel sind nicht gestattet!
Teilnahmevoraussetzung ist die Einschreibung in einen Kletterkurs.

Anfängerkurse: ohne Vorkenntnisse

Die Kursteilnehmer erlernen die Grundkenntnisse der Seil- und Sicherungstechnik für das Hallen- und Felsklettern. Sie erhalten eine Einführung in die Klettertechniken und in die Material- und Regelkunde speziell für das Klettern in der Sächsischen Schweiz. Im Anfängerkurs geht es nicht darum, möglichst schnell gut klettern zu können, sondern darum die Sicherungstechniken und Knoten zu erlernen und den sicheren Umgang zu üben.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Die Ausrüstung wird gestellt (außer Kletterschuhen, die aber anfangs nicht erforderlich sind).

Aufbaukurse: nach Besuch eines Anfängerkurses oder ähnlichen Vorkenntnissen

Jeder Kursleiter stellt in seinem Trainingskurs eigene Anforderungen, sodass sich die Voraussetzungen und die Kursinhalte teilweise unterscheiden. Die Kursleiter haben das Recht, Teilnehmer, die die Voraussetzungen nicht erfüllen (Beherrschen der wichtigsten Kletter- und Sicherungstechniken), aus dem Kurs zu weisen.

Bitte beachtet dies bei der Anmeldung. Nach 2-maligem unentschuldigtem Fehlen wird die Teilnahme storniert (siehe AGB des USZ).

An Material werden Hüftgurt, Sicherungsgerät und/oder HMS und Kletterschuhe benötigt. Seile sind vorhanden.

In diesen Kursen ist kein freies Klettern möglich. Die Teilhabe an den Kursinhalten wird vorausgesetzt.

Voraussetzungen:

Eigenständiges und sicheres Beherrschen der Prüfungsinhalte des DAV-Kletterschein Toprope :

  • selbstständiges Anlegen von Brust- und Hüftgurt
  • Einbinden ins Seil mittels Achterknoten
  • vollständiger Partnercheck
  • korrekte und flüssige Handhabung der Tube-Sicherung UND HMS-Sicherung
  • Beherrschen der Seilkommandos
  • korrekte Ausführung des Falltests
  • sicheres Beherrschen folgender Knoten: HMS, Achterknoten, Ankerstich, Prusik, Mastwurf, Sackstich, Bandschlingenknoten

In der ersten Kursstunde findet ein Sicherheitscheck mit allen Teilnehmern statt. Wer die angegebenen Voraussetzungen nicht erfüllt, kann des Kurses verwiesen werden.

Fortgeschrittenenkurse: für fortgeschrittene Kletterer, die vor allem an ihrer Klettertechnik und ihrer Psyche (z.B. beim Vorstieg) arbeiten wollen.

Ihr geht schon eine ganze Weile klettern, beherrscht das Sichern, aber irgendwie steckt ihr leistungsmäßig fest. Dann seid ihr bei diesem Kurs genau richtig.

Freies Klettern: Hier kannst du unter Aufsicht frei klettern.

Voraussetzungen:

  • Eigenes Material (außer Seil)
  • Sicheres beherrschen von Einbindeknoten (Achter, doppelter Bulin) und Sichern (HMS, Tube etc.)

Es findet nur freies Klettern statt, kein Training, kein Coaching etc.

Eltern-Kind-Klettern

Während die Eltern klettern können, werden die Kinder durch erfahrene Kursleiter an das Klettern herangeführt.

Voraussetzungen der Eltern:

  • Teilnahme am Anfängerkurs des USZ bzw.
  • entsprechende Grundkenntnisse der Seil- und Sicherungstechnik (Die Eltern sind fortgeschrittene Kletterer.)

Für Kinder bis 6 Jahre!

Die Fürsorge- und Aufsichtspflicht für die Kinder liegt bei den Eltern. Die Kinder sind nicht versichert. Bitte eigenes Klettermaterial (außer Seile) mitbringen, das den Sicherheitsbestimmungen entspricht.